Datenschutzhinweise Bertelsmann Data Services GmbH

Die Datenschutzhinweise erfüllen die Informationspflichten gemäß den Anforderungen aus Art. 12 ff. der EU Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) durch die Bertelsmann Data Services GmbH.

1. Inhaltsverzeichnis
2. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Die

Bertelsmann Data Services GmbH
Carl-Bertelsmann-Str. 270
33311 Gütersloh
datenschutz@bertelsmann.de

ist für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite verantwortlich (nachfolgend „Gesellschaft“ oder „BDS“ genannt). Die Gesellschaft verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend „BDSG“ genannt).

3. Welche Daten werden erfasst?
3.1 Beschreibung der Datenarten

Die BDS ist eine Tochtergesellschaft der Bertelsmann Gruppe und erhält von weiteren Konzerngesellschaften der Bertelsmann Gruppe folgende Informationen über deren Kunden oder Nutzer der jeweiligen Angebote:

Diese Daten werden jedoch nur kurzzeitig zum Zwecke der Erzeugung einer Connector-ID („C-ID“) verarbeitet und anschließend gelöscht. Bei der Connector-ID handelt es sich um ein Kennzeichen (Identifikator), der es der jeweils beteiligten Bertelsmann-Unternehmen ermöglicht, festzustellen, in welchen Datenbanken der anderen beteiligten Bertelsmann-Unternehmen, eine in ihren Datenbanken vorhandene Person gespeichert ist. Unmittelbar nach Erzeugung der C-ID werden diese Daten von der BDS gelöscht.

Zusätzlich erhält die BDS ein weiteres Zuordnungsmerkmal, die sog. „CRM-ID“, und aggregierte, nicht-personenbezogene Angaben zu den in den Kundendatenbanken der partizipierenden Bertelsmann Gesellschaften gespeicherten Daten („Anonymer Datenkatalog“). Bei der CRM-ID handelt es sich um ein Kennzeichen (Identifikator), den die Bertelsmann Gesellschaften in Ihren Datenbanken dem Datensatz bezüglich der jeweiligen Person zugeordnet haben. Die BDS erfasst und verwaltet zentral für alle beteiligten Bertelsmann-Unternehmen die C-IDs, CRM-IDs, Angaben zum Anonymen Datenkatalog und dazu, ob zu einer C-ID eine Einwilligung zur einer erweiterten Nutzung von Offline Daten oder eine Online Einwilligung vorliegt.

Der anonyme Datenkatalog umfasst folgende Datenkategorien:

3.2 Beschreibung der Datenquellen, Beteiligte Bertelsmann-Unternehmen

Die vorgenannten Daten zum Zwecke der Erzeugung der C-ID stammen von unter diesem Weblink aufgeführten Bertelsmann Gesellschaften (nachfolgend auch: „C-ID Nutzer“).

Die dort genannten Gesellschaften agieren zum Zwecke der Erzeugung der C-ID als gemein-same Verantwortliche gem. Art. 26 DSGVO.

3.3 Beschreibung der gemeinsamen Verantwortlichkeit

Die vorgenannten Gesellschaften haben vertraglich geregelt, dass durch Einlieferung von Kunden- und Nutzerdaten in einer vordefinierten Struktur bei der BDS, Letzterer zu ermöglichen, eine Meta-ID Datenbank zu erzeugen und aktuell zu halten. Die BDS übernimmt hierbei folgende Aufgaben:

Die C-ID Nutzer haben vertraglich folgende Aufgaben übernommen:

Alle beteiligten Parteien:

4 Welche Daten werden zu welchen Zwecken erfasst?
4.1 Datenverarbeitungen aufgrund berechtigter Interessen

Die unter Ziff. 3 beschriebenen Datenverarbeitungen erfolgen zur Wahrung unserer und der berechtigten Interessen der C-ID Nutzer auf Grundlage von Artikel 6 (1) (f) DSGVO. Dies geschieht zunächst, damit die C-ID Nutzer durch eine Anfrage bei der BDS einschätzen können, bei welchen beteiligten Bertelsmann-Unternehmen dieselbe C-ID vorhanden ist und welches Potential der Anonyme Datenkatalog für einen Datenaustausch bieten kann. Ferner soll er den C-ID Nutzern ermöglichen, Daten unter Nutzung der C-ID auf Basis der Interessensabwägung oder Ihrer Einwilligung (siehe Abschnitt 4.2) untereinander auszutauschen, um Ihnen interessante und nützliche Angebote und Werbung zukommen zu lassen und die jeweiligen Webseiten, Produkte und Dienstleistungen bedarfsgerecht zu gestalten.

Die aktuell beteiligten Bertelsmann-Unternehmen (C-ID Nutzer) können Sie unter folgendem Link abrufen oder postalisch bzw. per E-Mail unter datenschutz@bertelsmann.de anfordern.

Unabhängig vom Vorliegen von Einwilligungen können die C-ID Nutzer, bei Vorliegen der Voraussetzungen des Artikel 6 (1) (f) DSGVO, Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Kontaktdaten (soweit vorhanden), Ihr Geburtsdatum (soweit vorhanden) und Interessenkategorien unter Nutzung der C-ID teilen und verwenden, um Ihnen interessante und nützliche Angebote und Werbung zukommen zu lassen oder die jeweiligen Webseiten, Produkte, Dienstleistungen der C-ID Nutzer bedarfsgerecht gestalten zu können. Eine Interessenskategorie meint die Zugehörigkeit zu einer Adressatengruppe, die ähnliche allgemeine Merkmale (z. B. Zugehörigkeit zur gleichen Altersgruppe) oder ein vergleichbares potentielles Interesse an bestimmten Produkten oder Dienstleistungen hat (z. B. Käufe aus der gleichen Produktkategorie, Nutzer gleicher Medieninhalte, z.B. Serienliebhaber). Bei der Auswahl zielgruppenspezifischer Werbung oder bedarfsgerechten Gestaltung der Angebote können die C-ID Nutzer auch anonyme In-formationen sowie Daten, die die C-ID Nutzer von Datendienstleistern auf Grundlage von Artikel 6 (1) (f) DSGVO erhalten haben, unter angemessener Berücksichtigung Ihrer Interessen hinzuspeichern und verwenden.

4.2 Datenverarbeitungen im Falle von Einwilligungen

Die unter diesem Abschnitt 4.2 dargestellten Verarbeitungen sind nur dann relevant, wenn Sie bestimmte – nachfolgend näher beschriebene – Einwilligungen in weitergehende Verarbeitungen erteilt haben:

4.2.1 Einwilligung in eine Erweiterte Nutzung von Offline Daten

Haben Sie eine Einwilligung in eine Erweiterte Nutzung von Offline Daten gegenüber der BDS oder einem beteiligten Bertelsmann-Unternehmen erteilt, werden Ihre Daten – zusätzlich zu den in Ziff. 3 und 4.1 beschrieben Zwecken – auf Grundlage von Artikel 6 (1) (a) DSGVO wie folgt verarbeitet:

Die C-ID Nutzer teilen und verwenden unter Nutzung der C-ID, jeweils in eigener Verantwortung, die folgenden Daten (soweit vorhanden, im Folgenden „Offline Daten“):

um ihre jeweiligen Angebote (Webseiten, Produkte, Dienstleistungen) und die Kommunikation mit Ihnen bedarfsgerecht zu gestalten sowie um daraus Ihre individuellen Interessenskategorien für Werbezwecke abzuleiten und untereinander auszutauschen. Unter Individualisierung ist dabei die Berücksichtigung Ihrer individuellen Interessen, die wir aus Ihren konkreten Offline Daten ableiten, wie z. B. Ihre bestellten Waren und Dienstleistungen, zu verstehen. Dies ermöglicht es, Ihnen bedarfsgerechte, auf Ihre individuellen Interessen zugeschnittene Aktionen und Angebote (Werbung) zu unterbreiten

Ferner geben die C-ID Nutzer bei Vorliegen Ihrer Einwilligung in die Erweiterte Nutzung von Offline Daten unter Nutzung der C-ID Ihre Offline Daten an andere beteiligte Bertelsmann-Unternehmen weiter, damit diese automatisiert prüfen können, ob bei Bestellungen von kostenpflichtigen Inhalten, Waren oder Dienstleistungen bei diesen Bertelsmann-Unternehmen oder Dritten, für die diese Bertelsmann-Unternehmen Zahlungsdienstleistungen erbringen, Anhaltspunkte für einen Zahlungsausfall oder etwaige betrügerische Verhaltensweisen vorliegen. Dies umfasst auch die Entscheidung, ob für diese Bestellung eine risikoreiche Bezahlmethode wie Kauf auf Rechnung angeboten werden kann. Eine Weitergabe der unter der Nutzung der C-ID mit dem anderen beteiligten Bertelsmann-Unternehmen geteilten Offline-Daten an den Dritten erfolgt nicht.

4.2.2 Nutzung Ihrer IP-Adresse und Cookie-ID zur Erzeugung der C-ID

Wenn Sie das Angebot eines beteiligten Bertelsmann-Unternehmens nutzen, setzt dieses mit Ihrer Einwilligung ein Cookie, in dem es eine Cookie-ID speichert. Die Cookie-ID ist eine zufällig generierte Zeichenkette, die von dem Angebot des beteiligten Bertelsmann-Unternehmen bei späteren Aufrufen als Identifikationsmerkmal verwendet wird. Dieser Coo-kie ist eine kleine Textdatei, die von Ihrem Internetbrowser gespeichert wird. Soweit Sie zu-sätzlich eine C-ID Online Einwilligung gemäß Ziffer 4.2.3 erteilt haben, übermittelt das beteiligte Bertelsmann-Unternehmen die Cookie-ID und die bei dem Setzen des Cookies erhobene IP-Adresse zusätzlich zu den in Ziffer 3 genannten Daten (soweit vorhanden, z.B. bei einem Login-basierten Angebot) zur Erzeugung der C-ID an die BDS. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übermittlung dieser Daten ist Artikel 6 (1) (a) DSGVO.

4.2.3 Einwilligung in die angebotsübergreifende Verarbeitung von Daten durch Bertelsmann-Unternehmen für Analyse, Produktentwicklung, Messung, Werbung und Risikomanagement („C-ID Online Einwilligung“)

Haben Sie eine Einwilligung in die angebotsübergreifende Verarbeitung von Daten durch Ber-telsmann-Unternehmen für Analyse, Produktentwicklung, Messung, Werbung und Risikomanagement („C-ID Online Einwilligung“) gegenüber der BDS oder einem beteiligten Bertelsmann-Unternehmen erteilt, werden Ihre Daten – zusätzlich zu den in Ziffer 4.1 beschrieben Zwecken – auf Grundlage von Artikel 6 (1) (a) DSGVO wie folgt verarbeitet:

Wir und die beteiligten Bertelsmann-Unternehmen teilen und verwenden unter Nutzung der C-ID, jeweils in eigener Verantwortung, die folgenden Daten (soweit vorhanden, im Folgenden „Online-Daten“):

um Anzeigen und Inhalte auf den Webseiten und Apps der beteiligten Bertelsmann-Unternehmen oder der BDS basierend auf einem Profil zu personalisieren und die Perfor-mance von Anzeigen und Inhalten auf diesen Webseiten und Apps zu messen. Ferner können Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, abgeleitet werden. Schließlich können Ihre Online-Daten verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software der beteiligten Bertelsmann-Unternehmen aufzubauen oder zu ver-bessern. Ferner können so abgeleiteten Erkenntnisse / Profile zwischen den beteiligten Ber-telsmann-Unternehmen anhand der C-ID untereinander übermittelt und für die vorgenannten Zwecke verwendet werden.

Ferner geben beteiligte Bertelsmann-Unternehmen unter Nutzung der C-ID Ihre Online-Daten/ Profile an andere beteiligte Bertelsmann-Unternehmen weiter, damit diese automatisiert prüfen können, ob bei Bestellungen von kostenpflichtigen Inhalten, Waren oder Dienstleistungen bei diesen Bertelsmann-Unternehmen oder Dritten, für die diese Bertelsmann-Unternehmen Zahlungsdienstleistungen erbringen, Anhaltspunkte für etwaige betrügerische Verhaltensweisen vorliegen. Dies umfasst auch die Entscheidung, ob für diese Bestellung eine risikoreiche Bezahlmethode wie Kauf auf Rechnung angeboten werden kann. Eine Weitergabe der unter der Nutzung der C-ID zwischen den beteiligten Bertelsmann-Unternehmen geteilten Online-Daten/ Profile an den Dritten erfolgt nicht.

5 Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Die Daten, die aufgrund einer Einwilligung erhoben werden, werden gespeichert, so lange die Einwilligung fortbesteht. Nach Widerruf der Einwilligung werden die Daten gelöscht. Die zur Erzeugung der C-ID erforderlichen Daten (Name, Anschrift, soweit vorhanden: Kontaktdaten) werden von der BDS nur zum Zweck der Erstellung und Aktualisierung der C-ID verwendet und anschließend gelöscht. Die C-ID Nutzer speichern die vorgenannten Daten ihrer jeweiligen Nutzer im Rahmen ihrer jeweiligen Datenschutzhinweise.

Die unter Ziff. 3.1 angesprochene CRM-ID und die C-ID werden bei der BDS gelöscht, wenn die C-ID Nutzer die vorgenannten Daten des jeweiligen Nutzers in ihrer Datenbank gelöscht bzw. für die weitere Verarbeitung gesperrt haben und dies der BDS mitteilen.

Soweit Sie vorher hinsichtlich der Verwendung dieser Daten ein Widerspruch erhoben wird, werden diese Daten für weitere Verarbeitungen gesperrt. Eine Löschung dieser erfolgt erst nach drei Jahren, sofern Sie nicht ausdrücklich etwas anderes wünschen. Hierdurch wird sichergestellt, dass wir Ihren Widerspruch berücksichtigen und weitere Weiterverarbeitungen und Datenübermittlungen durch die BDS nach Eingang Ihres Widerspruchs unterbinden können. Bei einer sofortigen Löschung der CRM-ID und C-ID würde dieses nicht erreicht werden.

6 Wer erhält meine Daten?

Neben den unter Ziff. 3.2 genannten Unternehmen können auch von der BDS eingesetzte Dienstleister Zugriff auf Ihre Daten erhalten (sogenannte „Auftragsverarbeiter“, z.B. Rechenzentrum). Über Verträge zur Auftragsverarbeitung sind die Weisungsgebundenheit, die Datensicherheit und der vertrauliche Umgang mit Ihren Daten durch diese Dienstleister sichergestellt. Weitere Empfänger Ihrer Daten können interne und externe Revisionen oder Wirtschaftsprüfer sowie Behörden (z.B. Finanzbehörden) oder von diesen beauftragte Prüfer (zusammengefasst „Prüfer“) sein. Eine Weitergabe erfolgt nur, wenn diese rechtlich zulässig ist.

7 Werden meine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet (Drittlandtransfer)?

Soweit die unter Ziffer 6 genannten Empfänger außerhalb der Europäischen Union bzw. der EWR Ihre Daten verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, welches nicht den gleichen Datenschutzstandard wie die Europäische Union gewähr-leistet. In diesem Fall stellen wir, außer bei Vorliegen eines Anwendungsfalls des Art. 49 DSGVO, sicher, dass die Empfänger vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Sie können über die unter Ziffer 2 genannte Kontaktadresse eine Kopie dieser Garantien anfordern.

8 Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Zu den unter Ziffer 4 genannten Zwecken nutzen wir keine vollautomatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling.

9 Welche Datenschutzrechte habe ich?

Ihre Datenschutzrechte können Sie sowohl bei der Bertelsmann Data Services GmbH, Konzerndatenschutz, Carl-Bertelsmann-Str. 270, 33311 Gütersloh oder per E-Mail unter datenschutz@bertelsmann.de geltend also auch bei den unter Ziff. 3.2 genannten beteiligten Bertelsmann-Unternehmen machen.

Auskunftsrecht: Sie erhalten die Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten grundsätzlich von der Stelle, bei der Rechte geltend gemacht wurden.

Widerspruchsrecht: Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die nach der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Sie können somit gegenüber uns der Verwendung Ihrer Daten zu den unter 4.1 angesprochen Datenverarbeitungen widersprechen als auch durch Kontaktierung der unter Ziff. 3.2 genannten Unternehmen.

Widerrufsrecht: Soweit sie gegenüber uns oder einem C-ID Nutzer eine Einwilligung i. S. des Abschnitts 4.2 dieser Datenschutzhinweise erteilt haben, finden Sie im jeweiligen Einwilligungsdialog des Angebots, für das Sie die Einwilligung erteilt hatte, Informationen darüber, wie Sie die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Darüber hinaus können sie auch unter Kontaktierung der zuvor genannten Adresse der BDS die Einwilligung gegenüber dem jeweiligen C-ID Nutzer und/oder uns widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung gegenüber einem C-ID Nutzer wird durch uns an die C-ID Nutzer weitergegeben.

Sie haben folgende weitere Rechte:

Stand: 12.01.2021